Pöschl JBR Black, 10g

3,30 €*

Inhalt: 0.01 kg (330,00 €* / 1 kg)
Gramm
Produktnummer: 1800034-010
Produktinformationen "Pöschl JBR Black, 10g"

Der JBR Snuff Black von Pöschl kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischer Schiebeöffnung auf den Markt.

Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Tabak Firma einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak.

Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf.

Geruch:
Bereits bei der Duftprobe - und die gehört stets zum Genuss eines jeden Snuff Fans - strömen leichte Noten von Vanille und Lakritz in die Nase. Begleitet wird der Grundton von der JBR-typischen Menthol-Spur.

In der Nase zeigt der JBR Black dann, was er kann. Und er kommt nicht mit den gewöhnlichen Duft-Noten: Wie bei Pöschl gewohnt, dominiert zuerst das Menthol, welches jedoch vergleichsweise dezent dosiert ist. Denn schnell kommen auch süßliche Vanille-Noten zu tragen, die von einer leichten Spur Lakritz begleitet werden. Passend dazu kommt noch aromatische Nuancen von Tonka Bohne hinzu, die leicht nach Mandeln duften. Vanille, das sparsam dosierte Lakritz und Tonka-Bohne bieten ein spannendes Aroma, welches dank der leichten Menthol-Note ein wenig frisch ausklingt.

Fazit:
Pöschl geht mit JBR Black neue Wege. Hier gibt es keinen Menthol- oder Frucht-Hammer, stattdessen eine so noch nicht da gewesene, harmonische Komposition aus Vanille, Tonka-Bohne und einer Nuance Lakritz. Sollte jeder mal in der Nase haben.

1 von 1 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Bewerte dieses Produkt!

Teile deine Erfahrungen mit anderen Kunden.


7. Mai 2022 11:49

Der Außergewöhnliche

- Geruchsprobe: Menthol das etwas dezent aber im Vordergrund ist, dazu etwas würziges. - Konsistenz & Mahlgrad: Pöschel typisch und auch wie die anderen JBR Sorten, problemlos schnupfbar. - Geschmacksprobe: Als erstes Menthol, etwas heftiger als bei der Geruchsprobe, aber nicht übertrieben. Dann geht das Menthol zurück und es kommt eine Lakritznote zum Vorschein, die von Vanillearoma getragen wird. Lakritze, Vanille & Menthol im Einklang, aber wenn das Menthol zurückgeht, kommt das Lakritze und Vanille im Einklang hervor. Wenn Lakritze & Vanille langsam aber stetig ausklingen, bleibt am Schluß nur noch Lakritzaroma im Nachklang. Beim Nachprisen bleibt ein Lakritzaroma mit einen Begleitnote in der Nase zurück. - Klasse - Fazit: Der JBR-Black ist ein weiterer Top Snuff von Pöschl aus der JBR-Reihe. Er ist ein vom Geschmack her einmaliger Snuff. Konsistenz, Feuchtigkeit und Schnupfbarkeit sind Pöschl typisch. Lakritz- und Vanilleliebhaber werden an dem Snuff ihre Freude haben. Aber auch Alle, die einen außergewöhnliches Geschmackserlebnis suchen und eine gelungene Abwechslung zum eigenen Allday möchten. 10 von 10 Punkten.

Kunden kauften auch

Bernard Original F, 10g
Bernard Original F (früher „Fichtennadel“) ist einer der beliebtesten Schnupftabake überhaupt und kommt in einer 10g-Kunststoffdose auf den Markt. Das Meisterstück wird von Bernard, der traditionsreichsten deutschen Schnupftabakmanufaktur mit fast 290-jähriger Geschichte, in der Nähe von Regensburg hergestellt. Bernard Original F ist mittelfein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Selbstverständlich schnuppert man vor allem beim Schnupftabak erstmal an der geöffneten Dose - selbst, wenn es sich um solch einen wohlbekannten und geliebten Klassiker handelt. Sehr deutlich bekommt man schon eine Vorahnung vom intensiven Fichtennadel-Duft, der sehr passend von einer Spur Menthol begleitet wird. Aufgeschnupft kommt man dann so richtig in den Genuss des berühmten Fichtennadel-Aromas. Zuerst bestimmt allerdings die Menthol-Note, die aber nach etwa 2 Minuten an Kraft abnimmt und dem Nadelholz-Duft die verdiente Bühne überlässt. Schließlich macht sich ein hervorragend abgestimmter Wald-Geruch macht in der Nase breit, wunderbar unterstützt von der nuancierten Spur Menthol. Das Menthol nimmt zum Ende hin nochmals ab und das Fichtennadel-Aroma setzt einen delikaten Schlusspunkt. Fazit: Kein Vorbeikommen: Jeder Schnupftabak-Freund - ob nun Anfänger, Fortgeschrittener, Profi oder auch nur Neugieriger - sollte den Bernard Original F sein eigen nennen. Denn einen vergleichbaren, so meisterlich komponierten Fichtennadel Snuff gibt es nicht.

Inhalt: 0.01 kg (223,00 €* / 1 kg)

Ab 2,23 €*
Pöschl JBR Red, 10g
Der JBR Snuff Red von Pöschl kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischer Schiebeöffnung auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Bei der Duft-Probe strömt eine klare Menthol-Spur, begleitet von kräftiger Kirsche aus der Dose. Ein frisch-fruchtiger Snuff kündigt sich an. Aufgeschnupft übernimmt - wie von vielen Pöschl Schnupftabaken gewohnt - zuerst das Menthol die Führung und erfrischt die Nase vom ersten Moment an. Recht zügig ist dann aber die fruchtige Kirsche an der Reihe, die an Intensität gewinnt und sich hervorragend mit dem Menthol vermengt. Die Tabak-Grundlage bietet einen kaum spürbaren, würzigen Kontrast, bevor der JBR Red Snuff kitschig-frisch ausklingt. Fazit: Pöschl’s JBR Red ist ein Snuff für alle Frucht-Fans, der vor allem mit der gelungenen Kombination aus intensiver Kirsche und kraftvollem Menthol zu überzeugen weiß.

Inhalt: 0.01 kg (330,00 €* / 1 kg)

3,30 €*
Pöschl Alpina, 10g
Der Pöschl Alpina Snuff kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Leicht beerdig duftet es bei der Geruchsprobe aus der geöffneten Dose. Im Hintergrund ist allerdings auch schon eine intensive Menthol-Dosis zu erahnen. Wird der Alpina Snuff aufgeschnupft, bestätigt sich der erste Eindruck mit einer starken Menthol-Note, die die Nase erstmal gründlich durchputzt. Recht schnell verfliegt diese eisige Frische jedoch und entlässt fruchtige Nuancen von Waldbeeren in die Nase. Anfangs etwas unbestimmt lassen sich im Verlauf recht deutlich Himbeere und Brombeere herausriechen. Fruchtig, mit Tabak nur am Rande, klingt der Schnupftabak dann aus. Fazit: Pöschl’s Alpina Snuff ist ein Tipp für alle Freunde fruchtiger Snuffs und bietet mit Brombeere, Himbeere und Menthol durchaus eine gewisses Facettenreichtum.

Inhalt: 0.01 kg (245,00 €* / 1 kg)

2,45 €*
Pöschl JBR Yellow, 10g
Der JBR Snuff Yellow von Pöschl kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischer Schiebeöffnung auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Öffnet man die Dose steigt einem schon eine starke Menthol-Note entgegen. Hintergründig sind zudem zitronige Noten zu spüren, die am ehesten an Zitronen-Kuchen erinnern. In der Nase dominiert zuerst die intensive Menthol-Note den Schnupf-Genuss, wobei zitronige Nuancen auch schon von Beginn an zu spüren sind. Nach und nach gewinnen diese an Kraft und bilden mit dem Menthol ein tolles Duo. Die harmonische Komposition aus fruchtigen Zitrone-Noten, dezent auch Orange-Nuancen und reichhaltiger Menthol-Spur wird schlussendlich kaum spürbar von leicht würzigem Tabak unterstützt. Fazit: Der JBR Yellow Snuff ist ein weiterer hervorragender Alltags-Snuff mit fruchtig-frischen Noten von Zitrone, überraschenderweise etwas Orange und Menthol.

Inhalt: 0.01 kg (330,00 €* / 1 kg)

3,30 €*
Pöschl Andechs Snuff, 10g
Der Pöschl Andechs Snuff kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Den interessierten Schnupfer erwarten bei der Duftprobe ein vielfältiger, zugleich stimmiger erster Eindruck von Menthol und lieblichen Kräuter-Noten. In der Nase dann der Pöschl-typische Menthol-Kick: Eine erfrischende Anfangsphase wird beim Kloster Andechs Snuff geboten. So schnell sie gekommen ist, verfliegt die Menthol-Note dann aber auch wieder und macht den Weg frei für die süßlichen Kräuter-Noten, die das Riechorgan im wahrsten Sinne des Wortes verwöhnen. Als Begleit-Nuance gesellt sich dezentes Anis hinzu. Tabak-Duft werden nur geübte Schnupfer vernehmen, und das auch nur zum Ende hin. Fazit: Das herrlicher Kräuteraroma steht beim Kloster Andechs Snuff von Pöschl deutlich im Vordergrund und wird vom Menthol passend eingeleitet. Zudem ist der Schnupftabak ein kleiner Geheimtipp für Anis-Fans.

Inhalt: 0.01 kg (215,00 €* / 1 kg)

2,15 €*
Pöschl Packard's Club, 6,5g
Der Pöschl Packard's Club Schnupftabak kommt in einer 6,5g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schnupftabak ist relativ fein gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch: Der erste Eindruck entsteht im Rahmen der Geruchsprobe aus der Dose. Hier wirkt bereits eine ansprechende Zitrone-Note, begleitet von kräftig wirkendem Menthol. In der Nase bestätigt sich der frische Ersteindruck: Die Nase wird ordentlich von Menthol-Noten durchgepustet, wobei am Rande bereits Nuancen von Zitrone und leicht blumige Klänge durchscheinen. Wie so häufig bei Pöschl Schnupftabaken verflüchtigt sich das Menthol im Verlauf, in überlässt im Fall des Packard's Club einer wohligen Mischung aus Zitrone, floralen Noten von Rose, aber auch Moschus die Bühne. Insgesamt wirkt das Aroma damit süßlich-frisch, wobei Tabak nur weit im Hintergrund seinen Duft verbreitet. Fazit: Jeder, der englischen erfrischenden Snuffs nicht abgeneigt ist, deren feinen Mahlgrad aber nichts abgewinnen kann, sollte hier zugreifen. Der Packard's Club hat ein frisches, englisches Aroma und lässt sich gut aufschnupfen.

Inhalt: 0.0065 kg (330,77 €* / 1 kg)

2,15 €*