Bestätigt: Produktionsende bei Bernard, Rosinski, PfälzerLandSnuff & Pfalzler +++ JETZT NEU: Lost Mary TAPPO Liquid Pod System - kompatibel mit ELFA, 187 Pod System & Charlie Lovers!

Schnupfdosn Vogelaugenahorn

Produktnummer: 9902003
Produktinformationen "Schnupfdosn Vogelaugenahorn"

Die Schnupfdosn aus Vogelaugenahorn-Holz ist ein original bayerisches Produkt und bietet dir einen gehörigen Schuss Schnupf-Vergnügen.

Und das im wörtlichen Sinne. Denn diese Schnupftabak-Dose ist nicht nur ein formvollendetes, hochwertiges Behältnis für deinen liebsten Snuff, sondern gleichzeitig eine kleine Schnupfmaschine. Mithilfe eines integrierten Federmechanismus wird die Prise Schnupftabak direkt in die Nase geschossen: Einfach den Bedienhebel anziehen und loslassen. Priiis!

Qualität, Nutzen und Spaß vereint - das ist die original Schnupfdosn.

Da die Dose aus dem Naturmaterial Holz gefertigt wurde, kann es zu Abweichungen in der Maserung kommen.

Füllmenge:
ca. 4g

Maße:
Höhe x Breite x Tiefe
6,2 cm x 3,8 cm x 2,6 cm

0 von 0 Bewertungen

Bewerte dieses Produkt!

Teile deine Erfahrungen mit anderen Kunden.


Kunden kauften auch

Pöschl Schmalzler Perlesreuter Fresko, 100g
Der Perlesreuter Waldler Fresko Schmalzler von Pöschl kommt in einer 100g-Tüte auf den Markt. Für viele Schnupftabak Freunde ist Pöschl die Marke schlechthin: Gletscherpise, Gawith Original und die Ozona Snuffs haben der deutschen Manufaktur einen herausragenden Ruf eingebracht. Das Unternehmen produziert bereits seit dem Jahre 1902 Schnupftabak. Der Schmalzler ist relativ grob gemahlen, relativ feucht und weist eine dunkelbraune Farbe auf. Geruch: Ein für Pöschl außergewöhnlich rustikaler Genuss kündigt sich beim Duft aus der Tüte an: Röstaromen, leicht nussige Nuancen und eine kräftige Kaffee-Note machen Lust auf mehr. Ist der Schmalzler aufgeschnupft, betätigt sich diese rassige Seite sofort mit deutlichen Röstaromen und erdigen Rand-Noten in der Nase. Mit der Zeit kommt eine leicht pflaumige Note hinzu, die dem Schmalzler einen lieblichen Charakterzug verleiht, jedoch nicht allzu lange anhält. Denn schnell stehen wieder die Röstaromen im Vordergrund und bilden zusammen mit ledrigen, erdigen und herben Noten auch den Schlusspunkt. Fazit: Für Schmalzlerfans ehrlicher Aromen ein absoluter Höhepunkt: Der Perlesreuter Waldler beglückt mit rustikalem Genuss und hebt sich von den anderen Pöschl Schmalzlern angenehm ab.

Inhalt: 0.1 kg (57,00 €* / 1 kg)

5,70 €*
Bernard Kownoer, 10g
Der klassische Schnupftabak Bernard Kownoer kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Produziert wird der Schnupftabak von Bernard, der traditionsreichsten deutschen Schnupftabakmanufaktur mit fast 290-jähriger Geschichte. Bernard Kownoer ist grob gemahlen, leicht feucht und weist eine mittelbraune Farbe auf. Geruch:Heuartig, leicht blumig und tabakwürzig – das ist der ehrliche und rustikale erste Eindruck beim Dufttest. Übermäßige Aromatisierungen scheinen hier keine Rolle zu spielen. Ist der traditionelle Schnupftabak dann aufgeschnupft, bestätigen sich diese Erkenntnisse. Die Nase wird zu Beginn von einem leicht säuerlichen Tabak-Duft durchströmt, der sich jedoch schnell hin zu heuartigen und herben Klängen wandelt. Auf dem Höhepunkt begeistert das Tabak-Aroma mit würzigem Charakter, wobei auch zitronige und leicht blumige Noten durchscheinen. Der Klassiker ist also sehr vielschichtig und hinterlässt eine herbe Tabak-Note in der Nase. Fazit:Traditionalisten lieben den Kownoer für seinen ehrlichen Tabak-Geschmack schon seit 1909. Jeder Schnupftabak Liebhaber sollte ihn in seiner Sammlung haben – und ihm Zeit geben, denn es gibt viele Facetten zu entdecken.

Inhalt: 0.01 kg (345,00 €* / 1 kg)

3,45 €*
Jörg Pannier: Schnupftabak für Genießer - Alles rund um Schmalzler, Snuff & Co.
"Gebeutelt durch rigide Rauchverbote versuchen immer mehr Tabakfreunde ihr Glück mit der Prise - und stellen überrascht fest, was der Genießer von Schnupftabak schon lange weiß: Schnupfen ist eine tolle Sache! Es gibt nicht nur jede Menge Marken und Sorten, sondern auch unglaublich viele Geschmacksrichtungen; und jede beschert ihren ganz besonderen Tabakgenuss, ohne die Mitmenschen zu stören. Doch wo und wie findet man seine Lieblings-Prise? Wie unterscheidet man Snuff von Schmalzler? Was sind traditionelle Schnupftabake? Und vor allem: Wie schnupft man eigentlich richtig? In seinem neuen Buch gibt Jörg Pannier kompetent und unterhaltsam Antworten auf alle Fragen rund um den Schnupftabak. Hier findet der Änfänger grundlegende Informationen ebenso, wie der Fortgeschrittene Wissenswertes und Ausgefallenes. Jenseits der üblichen Prisen-Folklore wird Schnupftabak nicht bloß als Zigarettenersatz, Pfeifensurrogat oder Zigarrenaustauschstoff verstanden, sondern als vergnüglicher Genuss für verwöhnte Tabaknasen vorgestellt. Und wer sich umsieht, stellt verwundert fest: Schnupfen ist modern!" von Jörg Pannier DAEDALUS Verlag, 2011, 176 Seiten, Kartoniert (TB) ISBN 978-3-89126-249-8

19,95 €*
Schnupfdosn Apfel
Die Schnupfdosn aus Apfelbaum-Holz ist ein original bayerisches Produkt und bietet dir einen gehörigen Schuss Schnupf-Vergnügen. Und das im wörtlichen Sinne. Denn diese Schnupftabak-Dose ist nicht nur ein formvollendetes, hochwertiges Behältnis für deinen liebsten Snuff, sondern gleichzeitig eine kleine Schnupfmaschine. Mithilfe eines integrierten Federmechanismus wird die Prise Schnupftabak direkt in die Nase geschossen: Einfach den Bedienhebel anziehen und loslassen. Priiis! Qualität, Nutzen und Spaß vereint - das ist die original Schnupfdosn. Da die Dose aus dem Naturmaterial Holz gefertigt wurde, kann es zu Abweichungen in der Maserung kommen. Füllmenge:ca. 4g Maße:Höhe x Breite x Tiefe6,2 cm x 3,8 cm x 2,6 cm

69,90 €*
Bernard Klostermischung, 10g
Der Bernard Klostermischung Schmalzler kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Produziert wird der Schmalzler von Bernard, der traditionsreichsten deutschen Schnupftabakmanufaktur mit fast 290-jähriger Geschichte. Die Bernard Klostermischung ist relativ grob gemahlen, feucht und weist eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe auf. Geruch: „Typisch Schmalzler!“, möchte man bei der Duftprobe meinen. Denn die charakteristischen Nuancen von Brasiltabak, geröstetem Kaffee und Schokolade geben einen ersten Eindruck. In der Nase aber zeigt die Klostermischung erst so richtig, was in ihr steckt: Dominant ist zuerst der süßliche Brasiltabak, der hervorragend von malzigen Kaffee-Noten und Bitterschokolade-Nuancen unterstützt wird. Nach wenigen Minuten gewinnt die Süße an Prägnanz und erinnert ein wenig an Erdbeere, Banane und Vanille. Als aromatisches Highlight kommen noch Rum-Noten hinzu. Der Abgang wird dann von Tabak-Würze bestimmt. Fazit: Die Bernard Klostermischung bietet ein wahrlich vollmundiges Vergnügen und darf sich mit seinem facettenreichen Bouquet - es reicht von würzigem Tabak, über süße Noten von Schokolade oder Erdbeere hin zu Röstaromen und sogar Rum - eines der größten Schmalzler Highlights nennen.

Inhalt: 0.01 kg (240,00 €* / 1 kg)

2,40 €*
Rosinski Goldapper, 10g
Der Rosinski Goldapper wird von der Tabakmanufaktur Rosinski in Frankfurt an der Oder hergestellt und kommt in einem verschließbaren 10g Tütchen auf den Markt. Rosinski ist bekannt für besonders aromatische, handwerklich erstklassige Schnupftabake in Manufakturqualität. Geruch:Der Goldapper bietet schon aus dem geöffneten Tütchen eine eindrucksvolle Kostbprobe seines Dufts: Würziger Tabak und leichte Noten von Schokolade und Malz sind zu erkennen. Aufgeschnupft bemerkt man dann recht schnell, warum der Goldapper von Rosinski selbst als „Festtagsschnupf“ bezeichnet wird: Der braune Schnupftabak verwöhnt die Nase mit der Würze von Burley Tabak, dem delikate Nuancen von Malz und Schokolade gegenüberstehen. Von Menthol ist nichts zu spüren. Im Ausklang bleibt eine süßlich würzige Wärme in der Nase zurück. Fazit:Rosinski’s Goldapper Schnupftabak ist mit seiner Würze und den dazu perfekt harmonierenden Noten von vollmundiger Schokolade und Malz wahrlich ein Fest für jeden Snuff Genießer.

Inhalt: 0.01 kg (270,00 €* / 1 kg)

2,70 €*