Bestätigt: Produktionsende bei Bernard, Rosinski, PfälzerLandSnuff & Pfalzler +++ JETZT NEU: Lost Mary TAPPO Liquid Pod System - kompatibel mit ELFA, 187 Pod System & Charlie Lovers!

Tabak und Gesellschaft - Vom braunen Gold zum sozialen Stigma

78,00 €*

Produktnummer: 9904005
Produktinformationen "Tabak und Gesellschaft - Vom braunen Gold zum sozialen Stigma"

"Eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Tabak würde man vermutlich eher im Bereich der Medizin oder Gesundheitspolitik erwarten, aber besonders aus geschichtswissenschaftlicher Perspektive ist dieses Genussmittel interessant. Am Kulturgut Tabak lassen sich die sozialen und kulturellen Veränderungen Europas und der Welt nachzeichnen. Was im 16. Jahrhundert als ‚braunes Gold‘ in die vornehmen Kreise Europas gelangte und die Genusskultur vieler Menschen für Generationen bestimmen sollte, wurde seit dem Ende des 20. Jahrhunderts zunehmend stigmatisiert und als gesundheitliches Übel der Moderne dargestellt. Ungeachtet dessen ist die Kulturgeschichte des Tabaks facettenreich und in vielerlei Hinsicht wesentlich komplexer.

Im vorliegenden Sammelband wird das Kulturgut Tabak aus verschiedenen sozialen, kulturellen, ökonomischen sowie politischen Perspektiven untersucht und zu einem differenzierteren Verständnis seiner Geschichte beigetragen."

Herausgegeben von Prof. Dr. Frank Jacob, Dr. Gerrit Dworok

Nomos Verlag, 2015, 406 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-1628-9

0 von 0 Bewertungen

Bewerte dieses Produkt!

Teile deine Erfahrungen mit anderen Kunden.


Kunden kauften auch

Fribourg & Treyer Bordeaux, 20g
Der Fribourg & Treyer Bordeaux ist ein klassischer Schnupftabak, der in der praktischen 5g Tap Tin sowie der klassischen Blech-Tin zu 20g auf den Markt kommt. Hergestellt wird Fribourg & Treyer mittlerweile von Wilsons of Sharrow aus England, vor allem bekannt für traditionelle englische Snuffs. Typischerweise sind die Fribourg & Treyer Schnupftabake fein gemahlen, relativ trocken und mittel- bis hellbraun. Geruch: Bereits aus der Dose duftet es vor allem blumig und zitronig - ein Schnupftabak für echte Gourmets kündigt sich an. Der erste Eindruck setzt sich in der Nase fort: Ein sehr komplexer floraler Duft durchströmt das Riechorgan, begleitet von Zitrusfrucht-Noten, wobei beide Komponenten zuerst schwer zu benennen sind. Mit der Zeit lassen sich jedoch Noten von Moschus und Geranie deutlich erspüren, während die Zitrus-Noten am ehesten Zitrone zuzuordnen sind. Dieser Schnupftabak ist stark aromatisiert, Tabak-Duft bleibt dadurch eine Randnuance. Fazit: Freunde blumiger Snuffs werden mit dem Fribourg & Treyer Bordeaux glücklich - florale Noten und Zitrone bilden eine intensive, langanhaltende Einheit.

Inhalt: 0.02 kg (270,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,18 €*
Ab 5,41 €*
Bernard Klostermischung, 10g
Der Bernard Klostermischung Schmalzler kommt in einer 10g-Kunststoffdose mit praktischem Schiebemechanismus auf den Markt. Produziert wird der Schmalzler von Bernard, der traditionsreichsten deutschen Schnupftabakmanufaktur mit fast 290-jähriger Geschichte. Die Bernard Klostermischung ist relativ grob gemahlen, feucht und weist eine dunkelbraune, fast schwarze Farbe auf. Geruch: „Typisch Schmalzler!“, möchte man bei der Duftprobe meinen. Denn die charakteristischen Nuancen von Brasiltabak, geröstetem Kaffee und Schokolade geben einen ersten Eindruck. In der Nase aber zeigt die Klostermischung erst so richtig, was in ihr steckt: Dominant ist zuerst der süßliche Brasiltabak, der hervorragend von malzigen Kaffee-Noten und Bitterschokolade-Nuancen unterstützt wird. Nach wenigen Minuten gewinnt die Süße an Prägnanz und erinnert ein wenig an Erdbeere, Banane und Vanille. Als aromatisches Highlight kommen noch Rum-Noten hinzu. Der Abgang wird dann von Tabak-Würze bestimmt. Fazit: Die Bernard Klostermischung bietet ein wahrlich vollmundiges Vergnügen und darf sich mit seinem facettenreichen Bouquet - es reicht von würzigem Tabak, über süße Noten von Schokolade oder Erdbeere hin zu Röstaromen und sogar Rum - eines der größten Schmalzler Highlights nennen.

Inhalt: 0.01 kg (240,00 €* / 1 kg)

2,40 €*
Fellner & Thiel: Von der Sehnsucht der lüstern Nase - Europäische Schnupfkultur
"Bereits im 16. Jahrhundert kam die Tabakpflanze nach Europa und trat von der iberischen Halbinsel aus ihren Siegeszug an. Mitte des 17. Jahrhunderts war der Tabak ein quer durch alle Gesellschaftsschichten benutztes Genussmittel, welches geraucht, gekaut und geschnupft wurde. Der Band präsentiert eine umfassende Sammlung an tabakhistorischer Accessoires in den Mittelpunkt, die grossenteils zwischen ca. 1730 und 1830 entstanden sind. Zweisprachige Ausgabe (deutsch-englisch)."von Sabine Fellner, Georg Thiel Sonderzahl Verlag, 2008, 81 Seiten, Hardcover ISBN 978-3-85449-305-1

19,90 €*
Fribourg & Treyer French Carotte, 20g
Der Fribourg & Treyer French Carotte ist ein klassischer Schnupftabak, der in der praktischen 5g Tap Tin sowie der klassischen Blech-Tin zu 20g auf den Markt kommt. Hergestellt wird Fribourg & Treyer mittlerweile von Wilsons of Sharrow aus England, vor allem bekannt für traditionelle englische Snuffs. Typischerweise sind die Fribourg & Treyer Schnupftabake fein gemahlen, relativ trocken und mittel- bis hellbraun. Geruch:Riecht man an der Dose, bekommt man mit erdigen Tabak-Noten und delikaten Sandelholz-Nuancen schon einen ersten Vorgeschmack auf den French Carotte. In der Nase folgt dann eine kleine Überraschung: Die Sandelholz-Noten sind vom ersten Moment an präsent und verwöhnen mit weichen, erdig-nussigen Klängen. Von Tabak ist zu Beginn nur wenig zu spüren, doch nach und nach kommt auch die Tabak-Würze durch und geht mit dem Sandelholz-Aroma eine einmalige Verbindung ein. Mit der Tabak-Würze als Konterpart wirkt der Sandelholz-Duft zudem etwas süßlicher – ein Eindruck, der auch den Ausklang bestimmt. Fazit:Der French Carotte von Fribourg & Treyer ist das Richtige für alle Snuff-Gourmets. Eine vergleichbare Komposition aus Tabak und Sandelholz sucht man sonst vergebens.

Inhalt: 0.02 kg (270,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,18 €*
Ab 5,41 €*
Fribourg & Treyer Morlaix, 20g
Der Fribourg & Treyer Morlaix ist ein klassischer Schnupftabak, der in der praktischen 5g Tap Tin sowie der klassischen Blech-Tin zu 20g auf den Markt kommt. Hergestellt wird Fribourg & Treyer mittlerweile von Wilsons of Sharrow aus England, vor allem bekannt für traditionelle englische Snuffs. Typischerweise sind die Fribourg & Treyer Schnupftabake fein gemahlen, relativ trocken und mittel- bis hellbraun. Geruch: Blumige Noten strömen schon beim Schnuppern an der Dose in die Nase – ein Fribourg & Treyer wie man sie kennt. Überraschenderweise spielt am Rande des ersten Eindrucks aber auch etwas Vanille mit. Aufgeschnupft dominieren augenblicklich blumige Noten, wobei Veilchen, Geranien und Moschus deutlich auszumachen sind. Fabelhaft unterstütz wird dieses Arome von den Vanille-Noten, die schon beim Dufttest eine kleine Rolle gespielt haben, sowie einer Spur Zitrone. Der Tabakduft ist auch sehr schnell mit einer leichten Süße präsent, entwickelt im Verlauf jedoch auch ledrig-erdige Klänge und gewinnt mehr und mehr an Dominanz. Etwas überraschend ist der Ausklang dann von eben jener Tabak-Würze bestimmt, garniert mit einer delikaten Dosis Vanille. Fazit: Der Morlaix von Fribourg & Treyer wird wahre Genießer begeistern: Ein farbenfrohes Aromenspiel von Tabakwürze, süßer Vanille, blumigen Noten und etwas Zitrone wird hier geboten.

Inhalt: 0.02 kg (270,50 €* / 1 kg)

Varianten ab 2,18 €*
Ab 5,41 €*
Topseller
Hedges L.260 'The Snuff', 20g
Der Hedges L.260 Snuff ist ein typischer, englischer „medicated“ Schnupftabak und kommt in einer 20g-Blechtin auf den Markt.  „The Snuff“ wurde im 18. Jahrhundert vom englischen Apotheker William Ross Hedges ursprünglich als Mittel gegen Erkältungen erfunden. Der Namenszusatz „L.260“ ist die bis heute bestehende Patentnummer. Hedges Snuff ist rötlich-braun, relativ fein gemahlen und relativ trocken. Geruch: Menthol und Eukalyptus strömen bei der Duftprobe in die Nase - man bekommt einen ersten Eindruck vom Begriff „medicated“. In der Nase ist sofort ein Menthol-Eukalyptus-Aroma zu vernehmen, dessen Präsenz ungemein intensiv ist. Anfangs Kribbeln die Frische-Noten stark und machen entsprechend die Nase frei. Im Verlauf legt sich diese prickelnde Komponente und macht einer wohligen, im besten Sinne medizinischen Frische Platz. Von Tabak ist nur sehr wenig zu spüren. Fazit: Zurecht ein Klassiker und Kult, ist der Hedges Schnupftabak der Heilige Gral für alle Fans von Menthol und hilft Erkälteten die schwere Zeit durchzustehen.

Inhalt: 0.02 kg (280,00 €* / 1 kg)

Ab 5,60 €*